Holzspalter Wählen

Die obige Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften der Holzspalter in unserem Sortiment. Wenn Sie mehr Spezifikationen und Informationen pro Maschine anzeigen möchten, finden Sie diese in der Produktübersicht. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stromversorgung

Wie Sie in der Tabelle sehen können, wird die Auswahl der Maschinen mit Netzspannung (230 Volt) von Maschinen mit Strom (400 Volt) gewählt. Wenn Sie Zweifel an beiden Optionen haben, ist dies das wichtigste Kriterium für Ihre Situation:

Der große Vorteil von 230-V-Spaltmaschinen ist, dass sie an jede 230-V-Steckdose angeschlossen werden können. Sie sind daher nicht von dem Ort abhängig, an dem Sie aufteilen möchten. 400-V-Maschinen benötigen eine spezielle Stromquelle, die nicht überall verfügbar ist. Der wichtigste Vorteil einer 400-V-Maschine besteht darin, dass sie auch bei längeren Entfernungen vom Zählerschrank stabil bleibt.

Solange Sie mit Ihrer Maschine im Umkreis von 30 Metern zu Ihrem Messgerät arbeiten, besteht praktisch kein Unterschied zwischen einem 230V oder 400V Splitter. In diesem Fall spielt es keine Rolle, für welche Maschine Sie sich entscheiden würden. Bitte beachten Sie, dass Sie für einen 230V-Holzspalter dicke Verlängerungskabel verwenden. Es sind dicke Kabel erforderlich, damit die Spannung immer auf einem ausreichenden Niveau bleibt, selbst wenn der Splitter Kraft aufbringen muss, um beispielsweise einen harten Knoten zu durchtrennen. Verwenden Sie hierfür 2,5-mm2-Kabel. Wenn Sie nicht über eines verfügen, finden Sie auch die entsprechenden Kabel in unserem Webshop.

Wenn Sie in einem größeren Abstand vom Zählerschrank arbeiten möchten (mehr als 30 Meter), empfiehlt es sich, eine Stromflussmaschine in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie mehr Fragen zur Stromversorgung haben, als wir Sie persönlich beraten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Scroll to Top